Programm

Ihre Suchanfrage lieferte Treffer zurück

Ergebnis wird geladen

Seite drucken Seite weiterempfehlen

Strauß-Gala

Klavier: Ksenia Reisinger
Dirigent: Antal Barnás

Die Gründung des Wiener Männergesang-Vereines geht auf das Jahr 1843 zurück, als sich ein Kreis sangesfreudiger, musikbegabter Männer um Dr. August Schmidt scharte und Werke der Meister der Zeit einzustudieren begann. Schon damals waren ein Schwerpunkt des Repertoires die Werke von Franz Schubert. Der Kontakt zu Komponisten war stets ein wesentliches Anliegen des Vereines, was tausende autographe Notenblätter und Briefe im Vereinsarchiv bezeugen. Johann Strauß-
Sohn, Anton Bruckner, Johannes Brahms, Richard Wagner, Richard Strauss u.a. widmeten dem Verein Werke zur Uraufführung.
So komponierte Johann Strauß den Walzer „An der schönen, blauen
Donau“ als Auftragswerk des WienerMännergesang-Vereines.

Veranstalter

Wiener Männergesangsverein
Bösendorferstraße 12
1010 Wien